Allgemeines

Short7 – Die Top-News der Woche aus Digital Marketing & Co.

Short7 - News aus dem Digital Marketing

Willkommen bei den Short7! Wie jede Woche präsentieren wir Ihnen die sieben spannendsten Nachrichten aus dem Digital Marketing. Kurz und bündig.

Mehr erfahren
Content Conversions Newsletter-Versand Timing

Newsletter-Öffnungsrate vergrößern: Die 6 wirkungsvollsten Maßnahmen.

Bei den E-Mail-Öffnungsraten verhält es sich wie in vielen traditionellen Geschäftsmodellen: Nur wer richtig Gas gibt, kann seinen Status Quo überhaupt halten. Ansonsten geht es bergab. Denn immer mehr Versender investieren viel Know-how in ihr E-Mail-Marketing – und buhlen mit ihnen um die Aufmerksamkeit der Empfänger. In dem Zusammenhang lohnt sich stets ein Blick auf die aktuellen Öffnungsraten:

Mehr erfahren
Content Conversions

Im Test: Erklärvideo-Tools für schnelle Ergebnisse

Erklärvideo-Tools im Test

Das Interesse an Erklärvideos steigt explosionsartig. Kein Wunder: Menschen wollen permanent Neues lernen. Möglichst bequem zu jeder Zeit an jedem Ort.

Was eignet sich da besser als ein Erklärvideo? Diese lassen sich schnell und kostengünstig produzieren. Und selbst komplexe Sachverhalte können mit Hilfe von Animationen hervorragend erläutert werden. Entsprechend ist das Instrument für das Content-Marketing attraktiver denn je. Erklärvideos treffen den Nerv der Zeit.

Mehr erfahren
Social Media

Social Media Marketing: Strategie für erfolgreiche Kundenakquise

Social Media Marketing wird oft mit Content-Marketing gleichgesetzt. Und tatsächlich gibt es große Überschneidungen. Der Unterschied liegt vor allem im Fokus: Im Content-Marketing steht nützlicher Content im Vordergrund. Über welche Kanäle dieser ausgeliefert wird, spielt dabei zunächst keine Rolle. Hauptsache, der Content hilft bei bestimmten Pains innerhalb des Kunden-Lebenszyklusses.

Mehr erfahren
Allgemeines Lead Management Marketing Automation Technologie

DSGVO und Digital Marketing: Prinzipien für die Datengenerierung

DSGVO und Big Data

Kundendaten sind der Treibstoff für den Umsatzmotor. Je größer die Datenqualität, desto besser. Beispiel: Robert Bosch Hausgeräte führt durch Dritte generierte Kundendaten in einer Inhouse-Cloudlösung zusammen. Dazu gehört auch die Anbindung an Customer-Touchpoints, um Daten über z.B. eine Produktregistrierung oder das Abonnieren eines Newsletters zu erhalten. Das Ergebnis: Eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden. Und die Möglichkeit, bin KI-Methoden attraktive Cluster zu bilden.

Mehr erfahren
1 2 3 18