Kategorie:Content

Content

6 Qualitätskriterien für E-Mail-Content.

Qualitätskriterien für E-Mail-Content

1) Relevanz

Guter E-Mail-Content hat für den Empfänger einen realen Nutzen. Im optimalen Fall befriedigt dieser ein konkretes Bedürfnis des E-Mail-Empfängers: Nämlich nach Emotionen (Unterhaltung) oder Information. Der Nutzwert ist umso größer, desto relevanter die Unterhaltung bzw. die Information aus Sicht des E-Mail-Empfängers ist – also auch, desto weniger irrelevante Inhalte Teil der E-Mail sind.

2) Exklusivität

Der Content einer E-Mail gewinnt zusätzlich an Wert, wenn dieser exklusiv über diesen Kontaktkanal von diesem einen Absender ausgeliefert wird. Zum einen, da der Content dann für den Empfänger dann garantiert neu ist. Zum anderen, da sich dieser in einem exklusiven Zirkel mit Informationsvorsprung sieht.

3) Erfassbarkeit

Guter Content ist für den Empfänger schnell und intuitiv erfassbar. Nicht nur aufgrund überschaubarer Informationsmenge – auch die Verständlichkeit aufgrund der Sprachwelt und des Sprachstils (Duktus) spielt eine große Rolle.

4) Aktualität

Die E-Mail ist ein schneller Kontaktkanal – Informationen, die man bereits vor Tagen hätte in unveränderter Form ausliefern können, wirken schnell veraltet. Am besten sind Informationen, die zum Zeitpunkt ihrer Entstehung kommuniziert werden.

5) Eignung zum Weiterleiten/Teilen („shareability“)

Besonders guter Content verbreitet sich im Internet wie ein Laubfeuer. Vor allem, wenn dieser kreativ und unterhaltsam ist. Das ist gut für den Versender, da sich seine Reichweite ohne Mehrkosten erhöht. Darüber hinaus wird weitergeleiteter Content von potenziellen Kunden als vertrauenswürdiger gehalten als reguläre Werbung.

6) Initiierung eines Dialogs

Vor allem im E-Mail-Marketing ist es sinnvoll, sich in einen permanenten Dialog mit seinen Kontakten zu begeben. Content ist unterschiedlich gut geeignet, einen Dialog zu initiieren. Guter Content motiviert den E-Mail-Empfänger dazu, seine Meinung oder Erfahrung preiszugeben. Vor allem dann, wenn dieser den Leser einbezieht und offene Fragen beinhaltet.

Mehr erfahren
Content Marketing Automation

Zeigen Sie Abmeldern Ihre Schokoladenseite

Engagement im E-Mail-Marketing

Gewiss ist es ärgerlich, wenn sich ein einst treuer Kontakt wieder aus Ihrem Verteiler abmeldet. Nehmen Sie das nicht persönlich, sondern machen Sie das Beste draus!

Machen Sie sich klar: Jetzt haben Sie eine einmalige Chance, Ihre Beziehung zum Kontakt aufzufrischen – und einen guten Eindruck zu hinterlassen. Denn ein Abmelder verlässt allenfalls Ihren Newsletterverteiler – bleibt aber als potenzieller Kunde oder gar Multiplikator erhalten.

  1. Sagen Sie dem Abmelder, weshalb sich der Fortbestand der Beziehung lohnt!
  2. Fragen Sie aufrichtig nach den Gründen der Abmeldung – und liefern Sie passgenaue Gegenargumente bzw. Alternativen (z.B. andere Versandfrequenz)
  3. Behandeln Sie den Abmelder zuvorkommend und unterlassen unnötige Hürden im Abmeldeprozess. So bleiben Sie wenigstens in guter Erinnerung.
Mehr erfahren
Content

4 sinnvolle Einsatz-Szenarien für Video-Mailings

Einsatz-Szenarien für Video-Mailings

Obwohl Online-Videos eine geniale Werbeform sind, werden sie nur mäßig eingesetzt. Hier sind exemplarisch vier Branchen und Segmente, in denen Bewegtbild das E-Mail-Marketing besonders sinnvoll ergänzen kann:

1. Bewerbung von Unterhaltungsangeboten
Videos können hervorragend unterhalten – vor allem, wenn sie mit Ton ausgestattet sind. Was liegt da näher, als Bühnen und Showprogramme mit kurzen Online-Videos zu bewerben? Übrigens werden unterhaltende Videos gern in soziale Netzwerke hineingetragen. Share-to-Social-Funktionalitäten sorgen also zusätzlich für eine virale Verbreitung Ihrer Botschaft.

2. Bewerbung von Dienstleistungen und Software
Das Problem bei der Vermarktung intangibler Produkte ist, dass Sie diese unsichtbar sind. In E-Mails können Sie diese also allenfalls beschreiben. Ergänzend vielleicht die dahinter stehenden Mitarbeiter oder Fallbeispiele. Dazu ist viel Text notwendig, der per E-Mail transportiert kaum vollständig gelesen wird.

3. Emotionalisierung von Low-Involvement-Produkten
Besonders schwierig ist E-Mail-Marketing für Produkte wie Brot oder Milch. Diese sogenannten Low-Involvement-Produkte sind dem Kunden ziemlich egal. Sachargumente in Textform interessieren ihm also kaum. Videos sind gut geeignet, Aufmerksamkeit zu erzeugen und solche Produkte mit Emotionen zu füllen.

4. Bewerbung von Tourismusangeboten
Als Marketingverantwortlicher im Tourismus haben Sie einen großen Vorteil: Um Menschen zu begeistern, reicht es oftmals aus, einfach Ihre Destination oder Unterkünfte multimedial zu präsentieren. Denn in der Alltagswelt der Menschen wirken solche Bilder fast wie von einem anderen Stern. E-Mails sind ein tolles Vehikel, um diese ferne Welt für ein paar Sekunden auf den Monitor oder das Smartphone Ihrer nächsten Gäste zu bringen.

Mehr erfahren
Content

Ideen für besseren Newsletter-Content

Ideen für besseren Newsletter-Content

Der Erfolg im E-Mail-Marketing steht und fällt mit der Content-Qualität. Wer langweilige E-Mails schreibt, darf sich über den wachsenden Anteil desinteressierter (und in der Folge inaktiver) Kontakte nicht wundern. Hier ein paar Tipps und Anregungen für interessantere E-Mails:

  1. Lassen Sie Ihre Kunden und Abonnenten zu Wort kommen! Denn Social Content macht Ihre E-Mails besonders authentisch – und verwandelt eingebundene Kunden in werbewirksame Multiplikatoren.
  2. Erzählen Sie Geschichten, weil sie lehrreich, lustig, traurig, spannend, bizarr, verblüffend oder beeindruckend, also auf eine bestimmte Art und Weise interessant sind. Sie, Ihre Firma, Produkte und Services sollten darin eine wichtige Rolle spielen.
  3. Lassen Sie sich durch Print-Magazine und Zeitschriften inspirieren! Denn Verlage habe jahrzehntelang Erfahrung, wie man z.B. mit festen Rubriken Leser bindet und sogar dazu bringt, Geld für Content zu bezahlen.
  4. Adaptieren Sie Content oder Rubriken von der eigenen Website! Wohl möglich fristet dort toller Content ein Dornröschendasein, da dieser auf der Site bislang weder aufgesucht noch aufgefunden wurde.
Mehr erfahren
Content Design

6 Möglichkeiten, Newsletter-Empfänger zum Scrollen zu motivieren

Newsletter-Empfänger zum Scrollen zu motivieren

1. Listen und Aufzählungen

E-Mail-Marketing: 6 Möglichkeiten, Newsletter-Empfänger zum Scrollen zu motivieren

E-Mail-Marketing: 6 Möglichkeiten, Newsletter-Empfänger zum Scrollen zu motivieren

Mehr erfahren
1 4 5 6 7