Kategorie: How-to

How-to

Newsletter-Klickrate erhöhen mit simplen Votings

One-Click-Votings sind ein unterschätztes Instrument im E-Mail-Marketing. Dabei sorgen sie – gut umgesetzt – für viele Klicks. Kein Wunder – viele Menschen freuen sich, wenn sie nach ihrer persönlichen Meinung gefragt werden. Und auch der angeborene Spieltrieb ist ein Garant für viel Aufmerksamkeit.

Mehr erfahren
How-to

E-Mail-Marketing: Spamtraps identifizieren und entfernen.

Spamtraps entfernen

Mit Blick auf die EU-DSGVO sollten Spamtraps eigentlich kein Thema mehr sein. Denn jeder seriöse Versender ist spätestens jetzt dabei, seine Adresslisten zu bereinigen.
Wer jedoch genau das vernachlässigt und auch es auch sonst mit der Opt-in-Generierung nicht so genau nimmt, fängt sich schnell neue Spamtraps („Spamfallen“) ein – und riskiert so Zustellprobleme für den gesamten Verteiler.

Mehr erfahren
How-to

Freitag wird es ernst: Ist Ihr Marketing fit für das EU-Datenschutzrecht?

Suchmaschinenanfragen mit Bezug auf die EU-Datenschutzgrundverordnung haben zuletzt um 215% zugenommen.

Das ist wenig verwunderlich, denn ab Mai 2018 gilt in der gesamten EU für alle Unternehmen, die in der EU Waren und Dienstleistungen anbieten, die neue EU-Datenschutzverordnung, kurz DSGVO. Diese stärkt die Rechte von Verbrauchern und erhöht die Bußgelder für Verstöße auf bis zu 20 Mio. Euro.

Mehr erfahren
How-to

DSGVO: Newsletter-Anmeldung rechtssicher umsetzen

Newsletter Anmeldeformular DSGVO Double-Opt-in

In wenigen Wochen ist es soweit: Die DSGVO wird europaweit rechtsverbindlich. Ganz wesentlich nimmt die neue Gesetzgebung auch Versender von E-Mail-Newsletter in die Pflicht. Das ist nachvollziehbar, denn E-Mail-Adressen zählen zu personenbezogenen Daten. Faktisch wurde das bisher oft anders gesehen und daher eher fahrlässig mit Adresslisten umgegangen.

Mehr erfahren
How-to

Stickiness: So erschaffen Sie eine Website mit Suchtfaktor

Stellen Sie sich vor, Sie laufen Samstagmorgen über den Markt. Für Ihr geplantes Drei-Gänge Menü muss schließlich noch eingekauft werden. Ein Gemüse und Obststand reiht sich an den nächsten – doch zu welchem laufen Sie? Genau! Zu dem, bei dem Sie auf dem ersten Blick vermuten, dass Sie Ihre gesuchten Zutaten finden, oder bereits ein anderes Mal erfolgreich gefunden haben. Genau so ist es mit Ihrer Website. Ein Marktstand im World Wide Web, die Konkurrenz in unmittelbarer Nähe. Der Besucher kommt auf Ihre Seite, weil er hier die Lösung seines Problems vermutet.

Mehr erfahren
1 2 3