Digitalisierung Trends

Einsatzszenarien für KI im Marketing

KI Marketing

Das Interesse an Technologie auf Basis von Artificial Intelligence (AI), also künstlicher Intelligenz (KI), wächst rasant… und dass aus gutem Grund! Denn stell Dir vor, Du könntest einen Großteil des Tages mit interessanteren Dingen verbringen als mit monotonen Berechnungen. Wir zeigen Dir, welche Einsatzszenarien sich für KI im Marketing ergeben.

Begriffserklärung

Was genau ist künstliche Intelligenz? Was bedeutet maschinelles Lernen und wie funktioniert es? Auf jeden Fall ist es viel mehr als bloß ein Buzzword. Wir sind längst im Zeitalter der künstlichen Intelligenz angekommen. Hier ein kurzes Video über den Aufstieg der KI:


Quelle: Hubspot

Einsatzszenarien von KI im Content-Marketing

Kundenwünsche ermitteln

Ein Verständnis für die Pains und Wünsche von Kunden ist Voraussetzung für Erfolg im Marketing. Allein große Datenmengen anhäufen hilft jedoch nur wenig. Wer an neue Customer Insights kommen möchte, muss die Daten umfassend analysieren. Schnelle Hardware und intelligente Software machen genau das möglich.

Tatsächlich könnten innerhalb von Sekunden sämtliche Kunden- und Transaktionsdaten analysiert werden. KI-Technologien ermitteln dazu Korrelationen zwischen frei bestimmbar Variablen wie Branche, Akquisekanal, Anzahl Transaktionen, CLTV, CAC und so weiter. Eine mögliche Erkenntnis wäre, dass Kunden aus einer bestimmten Branche mit hohen Stückzahlen plötzlich hervorstechen. Nachfolgende Interviews ergeben, dass ein Produkt zu einem anderen Zweck als vorgesehen eingesetzt wird. Die Geburtsstunde eines neuen Produkts.

Content produzieren

Zum aktuellen Stand können KI-Werkzeuge noch keinen Content fertig produzieren. Moderne Software hilft allenfalls bei der Evaluierung und Optimierung von Texten. Ähnliche Ansätze gibt es für (audio-)visuellen Content. Inwiefern sich hier Arbeitszeit einsparen lässt? Darüber kann man sich lange streiten.

Tatsache ist: In Marketing und Kommunikation spielt Empathie, Kreativität und Authentizität eine große Rolle. Und hier ist und bleibt der Mensch unersetzlich.

Kampagnen optimieren

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, Machine Learning und dem Big Data ist es möglich, Werbeanzeigen und Landingpages in Echtzeit anzupassen und zu personalisieren. Auch Preise lassen sich auf diese Weise dynamisch ausrichten. Basis sind die vorhandenen Customer Insights. Ergänzend können Informationen des Users herangezogen werden: War der bereits auf der eigenen Website? Für welches Unternehmen arbeitet er? Was beinhaltet sein Facebook-Profil?

Leads in Kunden umwandeln

Mit Propensity Modeling ist es möglich, den jeweils „nächsten Schritt“ eines potenziellen Kunden zu ermitteln. Dazu überprüft ein KI-System Muster innerhalb aller Customer Journeys. Basierend auf die Vorhersage lassen sich Retargeting-Anzeigen schalten. Mehr zum Thema kannst Du in diesem tollen Fachartikel von integrate.ai nachlesen.

Prospensity Modelling

Konversationen mit digitalen Assistenten

Chatbots sind in aller Munde. Sie imitieren menschliche Intelligenz, indem sie Kundenfragen eigenständig interpretieren und beantworten. Zumindest in der Theorie. In der Praxis sind Chatbots selten wirklich intelligent. Denn Spracheingabe und Sprachausgabe über Natural Language Processing (NLP) steckt noch in den Kinderschuhen. Vor allem, wenn nicht englisch gesprochen wird.

Tatsächlich arbeiten Chatbots fast immer auf Basis festgelegter Wenn-Dann-Regeln: Benutzt der Kunde ein bestimmtes Keyword, wird eine vorgefertigte Antwort zurückgegeben. Inwiefern das die User Experience aufwertet, lassen wir mal dahingestellt.

Push-Kommunikation

Beim Versand von Push Notifications, Whatsapp-Nachrichten und E-Mails kommt es sehr genau darauf an, den richtigen Zeitpunkt für die richtige Botschaft zu erwischen. KI-gestützte Technologien können dabei helfen, diesen Zeitpunkt zu ermitteln. Dazu werden Erfahrungswerte gesammelt: Wann klicken Kunden? Wann kaufen Kunden? Wann sind sie fast immer offline?

Predictive Marketing Tools betrachten sowohl das Kontaktprofil inklusive der Klickhistorie sowie den Responsdaten.


Quelle: Demandbase

Fazit

Künstliche Intelligenz ist schon längst kein Science Fiction mehr! An KI-Marketing kommt schon bald kein Unternehmen mehr vorbei. Gezielt eingesetzt lässt sich damit viel Zeit einsparen und der Umsatz steigern. Bist Du bereit für den nächsten Schritt?

Ebenfalls interessant
Marketing-Automation
Was ist eigentlich Marketing-Automation?
Im Test: 5 Kanban-Tools für agiles Marketing
Im Test: 5 Kanban-Tools für agiles Marketing