Ideen für mehr Leads & Conversions.
Checklisten

Gestalten Sie zielgruppenspezifische Opt-in-Formulare

zielgruppenspezifische Opt-in-Formulare

Der Klassiker im E-Mai-Marketing ist das universelles Newsletter-Anmeldeformular – platziert auf jeder einzelnen Webseite.

Doch der potenzielle Abonnent will stichhaltige Argumente hören, warum sich das Anmelden für ihn persönlich und konkret lohnt. Diese Argumente können individuell und abhängig von der Zielgruppe sehr unterschiedlich ausfallen.

Mehr erfahren
Basiswissen

Richtiger Umgang mit Beschwerden im E-Mail-Marketing

Beschwerden im E-Mail-Marketing

Eine oftmals verkannte Reaktionsform auf Werbe-E-Mails sind Beschwerden. Sie resultieren fast zwangsweise aus jeder größeren E-Mail-Marketing-Aktion, denn so manch ein Empfänger findet den Abmeldelink nicht auf die Schnelle bzw. bevorzugt das Klicken des „Spam-Buttons“ in der Benutzeroberfläche seines Webmailers. (Übrigens: Absolute Internetneulinge wissen evtl. nicht einmal, dass es so etwas wie eine Abmeldefunktion gibt.)

Mehr erfahren
Basiswissen

Browserlink-Klickrate im Auge behalten

Browserlink-Klickrate im Auge behalten

Die Klickrate des Browserlinks wird meistens ignoriert.
Zu Unrecht – sie ist ein zuverlässiger Indikator bei der Identifizierung massiver Darstellprobleme.

Mein Tipp:

  1. Vergleichen Sie die Browserlinks-Klickrate von Kampagne zu Kampagne.
  2. Einen Gesamtwert von > 1% ist verdächtig.
  3. Bei auffälligen Werten einer Kampagne betrachten Sie im Detail die Klickrate verschiedener Endgeräte.
  4. Zweistellige Prozentwerte bedeuten Handlungsbedarf.
Mehr erfahren
How-to

Gekonnt Nachfassen per Trigger-Mail

Marketing Automation

Unüberlegtes Nachfassen kann das Potenzial qualifizierter Leads zunichtemachen. Daher sei vor Schnellschüssen gewarnt. Insbesondere, wenn automatisierte Nachfass-E-Mails zum Einsatz kommen.

Hier ein paar Tipps für gekonntes Nachfassen per Trigger-Mail:

Mehr erfahren
Checklisten

11 Schritte für mehr User Engagement im E-Mail-Marketing

Engagement im E-Mail-Marketing

1. Untersuchen Sie das Engagement Ihrer Abonnenten!

Ermitteln Sie, wer überhaupt noch aktiv Ihre E-Mails liest – und von wem Sie schon mehrere Monate überhaupt nichst mehr gehört haben. Die Messung wer wann was geklickt hat ist datenschutzrechtlich problematisch. Eine Lösung sind personalisierte Links, welche auch als solche zu erkennen sind. Beispiel: Newsletter-Abo für Max Mustermann verlängern und 5-Euro-Gutschein kassieren.

Mehr erfahren
1 26 27 28


Abmelden jederzeit wieder möglich.
Hier geht es zu unseren Datenschutzbestimmungen.