EinmalEins

Was ist eigentlich der Customer Lifetime Value?

Was sind eigentlich Pop-ups?

Kennst Du den Wert Deiner Kunden? Die Frage ist nicht unwichtig. Denn nicht selten wird das Budget für die Kundengewinnung und -Bindung nach dem Gießkannenprinzip verschüttet.

Manche Kunden kaufen zum ersten Mal, andere kaufen gelegentlich, manche zählen sogar zu den Stammkunden… Mit dem Customer Lifetime Value (CLV) hast Du einen Wert, der Dir zeigt, wie wichtig und wertvoll ein Kunde für Dein Unternehmen ist.

Ist Dir der Kundenwert der einzelnen Kunden bekannt, hilft es Dir, Ausgaben für Werbung sinnvoll einzusetzen. Auch ist der Customer Lifetime Value ein wichtiger Orientierungspunkt bei der Gestaltung des Retention Marketings.

Was genau ist die Customer Lifetime Value (CLV)?

Täglich analysieren Wir das Kaufverhalten unserer Kunden um sie in Gruppen (Kundensegmentierung) aufzuteilen. Jeder Kunde zeigt andere Präferenzen, Vorlieben und Wünsche und verdient eine besondere Behandlung.

Der Customer Lifetime Value distanziert sich von der reinen Betrachtung von Kundensegmenten und setzt den Fokus auf den Ertrag von Kundenbeziehungen. Dazu wird aus Erfahrungswerten ein Durchschnitt berechnet, der ausdrückt, wie viel ein Kunde dem Unternehmen im Laufe seines gesamten Kundenlebens einbringen wird. Dabei wird der Gesamtwert des Kunden über die gesamte Lebensspanne der Geschäftsbeziehung betrachtet.

Customer Lifetime Value

Berechnung des Customer Lifetime Value

Du stellst Dir jetzt sicherlich die Frage, wie Du den Customer Lifetime Value überhaupt berechnest. Die einfachste Möglichkeit ist es, sich lediglich den Deckungsbeitrag sowie die Kosten anzuschauen:

Basis ist der durchschnittlichen Ertrag eines Kunden. Ganz gleich, ob der sich aus verschiedenen Käufen, Servicegebühren oder was auch immer zusammensetzt.
Sofern zukünftig weitere Kosten für die Kundenpflege und den Service zu erwarten sind, gehören die ebenfalls in die Kalkulation.

CLV Formel
Quelle: B2B Manager

Welchen Nutzen bringt der Customer Lifetime Value?

Die Berechnung des Customer Lifetime Value ist für viele Unternehmen die Grundlage, um ihr Marketing-Budget zu bestimmen und ihre Produktentwicklung zu planen.

Customer Lifetime Value Vorteile
Quelle: Margaret Kashuba

Weitere Vorteile sind:

  • Die „guten Kunden“ können identifiziert und gebunden werden, während „schlechte Kunden“ abwandern können oder sogar aussortiert werden könnten
  • Die als wichtig identifizierten Kunden können besser betreut werden, während unwichtige Kunden nur mit geringem Aufwand versorgt werden
  • Die Gewinnung von Neukunden muss nicht um „jeden Preis“ erfolgen
  • Du kannst Deine Kunden in unterschiedliche Kundengruppen einteilen
  • Kundenbindungsprogramme können passgenau gestaltet werden
  • Die Investitionen in Marketing oder Vertrieb lassen sich effizienter kalkulieren
  • Optimierung des Customer-Relationship-Managements, durch die Einspielung von passendem Content
Ebenfalls interessant
einmaleins im marketing
Was ist eigentlich ein Backlink?
einmaleins im marketing
Was sind eigentlich Customer Insights?

Bitte kommentieren

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Website