EinmalEins

Was ist eigentlich Growth Hacking?

einmaleins im marketing

Ist Growth Hacking nur ein Buzzword oder eine Revolution im Marketing?
Selbst Marketingexperten tun sich mit der Einordnung des Begriffs schwer. Manch einer hält Growth Hacking für das clevere Nutzen aller verfügbaren Online-Marketing-Methoden. Andere wiederum behaupten es sei nur ein Synonym für virales Marketing.

Es geht um Wachstum um jeden Preis!
„Wachstums Hacken“ gilt als der Oberbegriff für Strategien, die ausschließlich auf Wachstum ausgerichtet sind.


Quelle: growthhackingacademy.de

Was genau ist Growth Hacking?

Schauen wir uns die beiden Begriffe „Growth“ und „Hacking“ zunächst einmal im Detail an:

Growth

Growth ist das englische Wort für Wachstum, Anstieg oder Zunahme.

Hacking

Das Wort wird umgangssprachlich benutzt, um jemanden zu bezeichnen, der in Computersysteme eindringt und zugleich Teil einer entsprechenden Szene ist. Passt auf den ersten Blick nicht so ganz, oder? Wichtig ist zu verstehen, dass ein „Hacker“ immer ein bestimmtes Ziel verfolgt und verschiedenste Methoden ausprobiert, um in das System einzudringen und sein Ziel zu erreichen. Dabei hält er sich nicht an vorgegebene Prozesse. Hier sind Erfahrung, Know-how, Ausdauer und Kreativität gefragt. Während Computerhacker oftmals von krimineller Energie begleitet werden, ist das beim Growth Hacking und Growth Marketing nicht der Fall.


Quelle: Clarity.fm

Welches Ziel hat ein Growth Hacker?

Während klassische Vermarkter viel Wert auf Budgets, Kosten und Konversionen legen, hat ein Growth Hacker nur eines im Sinn: das Wachstum!
Vor allem für Start-Ups sind schnelle Wachstumsprozesse enorm wichtig.
Aufgrund der oft geringen finanziellen Möglichkeiten, müssen es analytisch, kostengünstige, kreative und innovative Möglichkeiten sein, die den Kundenstamm des Unternehmens exponentiell steigern. Die meisten Hacks zielen daher auf eine Steigerung der Viralität ab und verfolgen folgende Ziele:

  • Kundenakquise: Menschen auf z.B. die Website holen
  • Konvertierung: Besucher zur Registrierung bringen
  • Kundenbindung: Besucher dazu bewegen, aktiv zu werden
  • Monetarisierung: Aktive User zum Kauf überreden
  • Weiterempfehlung: Aktive User zur Empfehlung motivieren
  • Beispiele für erfolgreiches Growth Hacking

    Ein Growth Hack ist immer eine individuelle Idee, die oft so speziell auf das Unternehmen und dessen Kunden abgestimmt ist, dass es nur für dieses funktioniert.

    Facebook

    Das Soziale Netzwerk beschäftigt bis heute eine ganze „Armee“ von Growth Hackern.
    Ein recht erfolgreicher Hack war zum Beispiel, Nicht-Mitglieder per E-Mail darüber zu informieren, wenn ein Mitglied die Person auf Bildern „getagged“ hat.
    So wurde beim Nicht-Mitglied das Gefühl erzeugt, etwas zu verpassen. Ein wirklich guter psychologischer Trick zur Neukundengewinnung.


    Quelle: Facebook

    Hotmail

    Erinnern sie sich noch an den (immer noch aktiven) E-Mail-Dienst Hotmail?
    Sie fügten beim Start (1998) an jede mit Hotmail versandte E-Mail unten einen Satz wie „Diese E-Mail wurde mit Hotmail versandt, holen Sie sich jetzt gratis Ihr E-Mail-Konto“ an. Ein simple Growth Hack der Hotmail in kurzer Zeit zu 12 Millionen Accounts verhalf.
    Jahre später, hat Apple mit „sent with my iPhone“ diesen Hack kopiert.


    Quelle: Slideshare

    Pinterest

    Bis heute verfolgt das Unternehmen die Strategie, dass ein neu angemeldeter Nutzer automatisch ausgewählten Top-Usern folgt.So werden die neuen User direkt „an die Hand genommen“, können die ersten Schritte auf der Plattform machen und immer aktiver werden.

    Airbnb

    Etablierte Plattformen nutzen, um das eigene Angebot bekannt zu machen. So hat es Airbnb gemacht. Der Eintrag bei Airbnb wurde automatisch auch auf Craigslist geposten. So nutzten sie die Popularität einer der größten Websites der USA und verbreiteten ihre Leistungen dort kostenlos.

    Ebenfalls interessant
    einmaleins im marketing
    Was ist eigentlich ein Chatbot?
    einmaleins im marketing
    So erstellen Sie eine Customer Journey Map

    Bitte kommentieren

    Ihr Kommentar*

    Ihr Name*
    Ihre Website